Allgemeine GeschÀftsbedingungen

UEBST Bozkurt und Bozkurt GbR

Allgemeine GeschĂ€ftsbedingungen (AGB) und Verbraucherinformationen fĂŒr den Onlineshop auf www.uebst.de

Allgemeines

 

Bedauerlicherweise kommen auch wir nicht um das „Kleingedruckte“ herum. In jedem Fall ist es unser Anspruch, Ihre Bitten und Sorgen so schnell, einfach und ohne großen BĂŒroaufwand nachzukommen. Nichtsdestotrotz ist eine Anzahl von grundlegenden Regelungen erforderlich und wichtig. Sie bieten Ihnen und auch uns eine zusĂ€tzliche Sicherheit und darĂŒber hinaus sorgen wir somit fĂŒr die nötige Transparenz. Wir bitten Sie, sich einen Augenblick Zeit zunehmen und unsere AGB sorgfĂ€ltig zu lesen. Sollten Sie Fragen diesbezĂŒglich haben stehen wir Ihnen unter den unten genannten Kontaktmöglichkeiten, selbstverstĂ€ndlich zur VerfĂŒgung.

 

Anbieterkennzeichnung

Online-Shop: www.uebst.de
Firma: Bozkurt und Bozkurt GbR
GeschĂ€ftsfĂŒhrer: Patrick Bozkurt u. Tansel Bozkurt
Adresse: MĂŒllerstr. 113a, 13349 Berlin
Service-Hotline: 0176 615 39 444
E-Mail: info@uebst.de
Steuernummer: 23/237/01562
USt.: DE 310799835
Telefax: 030 339 840 41
Erreichbarkeit: 9:00 Uhr bis 18:30 Uhr (wochentags), 10 Uhr bis 13:00 Uhr (samstags)

§1 Geltungsbereich

  1. Diese nachfolgenden Vertragsbedingungen gelten fĂŒr alle VertrĂ€ge, die mit uns (Bozkurt und Bozkurt GbR, nachfolgend VerkĂ€ufer) und Ihnen als Kunden (auch Besteller oder Verbraucher genannt) aufgrund der Angebote auf unserer Online-Webshop-Seite www.uebst.de, insbesondere fĂŒr alle VerkĂ€ufe und Lieferungen sowie sĂ€mtliche damit im Zusammenhang stehenden NebengeschĂ€ften und sonstigen Leistungen geschlossen wurden und werden, in Ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gĂŒltigen Fassung, abrufbar auf unserer Webseite www.uebst.de.
  2. Die AGB gelten auch fĂŒr alle hinkĂŒnftigen GeschĂ€fte, selbst wenn im Einzelfall insbesondere bei kĂŒnftigen ErgĂ€nzungs- und FolgeauftrĂ€gen darauf nicht ausdrĂŒcklich Bezug genommen wird.
  3. Ausschlaggebend und bestimmend fĂŒr alle ĂŒber unseren Online-Shop www.uebst.de dargebotenen und abgeschlossenen Lieferungen und Leistungen sind ausschließlich unsere Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen.
  4. Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen. Unsere Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen gelten gegenĂŒber Kunden und Unternehmen somit auch fĂŒr alle kĂŒnftigen GeschĂ€ftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrĂŒcklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen eines Kunden oder Unternehmen, die unseren Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen, soweit nichts Anderes schriftlich vereinbart wurde.
  5. Abweichende, ergĂ€nzende oder entgegenstehende Bedingungen von Ihnen als Kunden werden nicht anerkannt und werden daher auch nicht Vertragsbestandteil, es sei denn wir hĂ€tten ihrer Geltung ausdrĂŒcklich zugestimmt und schriftlich bestĂ€tigt.
  6. GeschĂ€ftsbedingungen des Kunden werden auch dann nicht anerkannt, wenn wir ihnen nach Eingang bei uns nicht ausdrĂŒcklich widersprechen.
  7. Diese Vertragsbedingungen gelten sowohl gegenĂŒber Verbrauchern als auch gegenĂŒber Unternehmern, es sei denn, in der jeweiligen Klausel wird eine Differenzierung vorgenommen.
  8. Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natĂŒrliche Person, die ein RechtsgeschĂ€ft zu Zwecken abschließt, die ĂŒberwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstĂ€ndigen beruflichen TĂ€tigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natĂŒrliche oder juristische Person oder eine rechtsfĂ€hige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines RechtsgeschĂ€fts in AusĂŒbung ihrer selbstĂ€ndigen beruflichen oder gewerblichen TĂ€tigkeit handelt.
  9. FĂŒr sonstige Leistungen (insbesondere an GeschĂ€ftskunden) gelten gesonderte GeschĂ€ftsbedingungen.
  10. Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
  11. Sie können die derzeit gĂŒltigen Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen auf unserer Webseite www.uebst.de abrufen und ausdrucken.

§2 Vertragsschluss Zustandekommen des Vertrages

  1. Unsere Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.
  2. SÀmtliche Angebote in dem Onlineshop www.uebst.de stellen lediglich eine unverbindliche Einladung an den Kunden dar, dem VerkÀufer ein entsprechendes Kaufangebot zu unterbreiten. Die WarenprÀsentation im Online-Shop www-uebst.de stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop www.uebst.de Waren zu bestellen.
  3. Ein Mindestbestellwert fĂŒr Onlinebestellungen besteht nicht.
  4. Bitte beachten Sie, dass wir sĂ€mtliche Produkte nur in haushaltsĂŒblichen Mengen verkaufen. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte im Rahmen einer Bestellung, als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen desselben Produkts, bei denen die einzelnen Bestellungen eine haushaltsĂŒbliche Menge umfassen.
  5. Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden gewĂŒnschten und in der Bestell- und/oder AuftragsbestĂ€tigung genannten Waren und Dienstleistungen zu den im Onlineshop genannten Endpreisen. Fehler und IrrtĂŒmer dort sind vorbehalten, insbesondere was die WarenverfĂŒgbarkeit betrifft.
  6. Obst ist auch Saisonware. Infolge der Möglichkeit, bei uns Bestellungen fĂŒr Lieferungen, die erst nach Wochen oder Monaten erfolgen sollen, aufzugeben, ist es in EinzelfĂ€llen möglich, dass bestimmte Obstsorten zum Liefertermin nicht verfĂŒgbar sind. In einem solchen Fall werden wir Sie hierĂŒber informieren und Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Bestellung zu Ă€ndern oder, falls Sie dies wĂŒnschen, die Bestellung zu stornieren.
  7. Die Beschaffenheit der bestellten Waren und deren wesentlichen Merkmalen ergeben sich aus den Produktbeschreibungen im Onlineshop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte unter UmstĂ€nden nur ungenau wieder, insbesondere Obstsorten, Form und Farbe der Körbe sowie Deko-Artikel und Verpackungsmaterial können aus technischen GrĂŒnden erheblich abweichen. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß und Leistungsbeschreibung sind so prĂ€zise wie möglich angegeben, können aber die ĂŒblichen Abweichungen aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine MĂ€ngel der vom VerkĂ€ufer gelieferten Produkte dar.
  8. Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich im jeweiligen Angebot.
  9. Obst ist ein Naturprodukt, das saisonal und regional unterschiedlich verfĂŒgbar ist. Das bestellte Produkt wird in jedem Fall vor Ort gemĂ€ĂŸ Kundenwunsch individuell und frisch zusammengestellt. Die gelieferte Ware kann aber von der Bestellung, insbesondere von einer Fotovorlage, abweichen.
  10. Da Obstsorten höchst individuelle Produkte sind, sind alle Farb-, Form- und GrĂ¶ĂŸenangaben sowie die bildlichen Darstellungen auf der Website www.uebst.de und auf Prospekten und sonstigen Werbemitteln nur als beispielhaft zu verstehen.
  11. Daher können wir nicht gewĂ€hrleisten, dass die einzelnen Obstsorten immer zur VerfĂŒgung stehen. Insbesondere bei kurzfristigen AuftrĂ€gen kann nur die vorrĂ€tige Ware geliefert werden. Aus diesem Grund kann ein Produkt in natura etwas anders aussehen als auf der Abbildung. Das ist ein Beleg dafĂŒr, dass jedes Produkt vor Ort individuell und frisch zusammengestellt wird. In jedem Fall bemĂŒhen wir uns, Farbe, Arten und Anmutung so nah am “Vorbild” zu halten wie möglich.
  12. Um die Frische der Produkte sicherzustellen, können momentan leider nur Bestellungen zur Auslieferung innerhalb Berlins angenommen werden.
  13. Der Kunde kann aus dem Sortiment des VerkĂ€ufers Produkte auswĂ€hlen und diese ĂŒber den Button „In den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Durch Klick auf den Button „Warenkorb ansehen“ erhĂ€lt der Kunde einen Überblick ĂŒber die ausgewĂ€hlten Produkte. Über den Button „Weiter zur Kasse“ oder „Kasse“ kann er nachfolgend auf der Checkoutseite die geforderten Rechnungsdetails, die Lieferungsadresse und das Lieferdatum manuell eingeben. Unter „Deine Bestellung“ sind alle gewĂŒnschten Waren des Kunden erneut angegeben mit der Angabe der Versandpauschale. Anschließend kann der Kunde die gewĂŒnschte Zahlart durch Anklicken wĂ€hlen.
  14. Durch die Auswahl der Zahlungsoption mit PayPal, erscheint unten rechts ein Button „Weiter zu PayPal“. Die Weiterleitung kann nur erfolgen wenn der Kunde durch Klicken der Checkbox „Ich habe die Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen gelesen und bestĂ€tige diese hiermit“, diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat. Durch Klicken des Buttons „Weiter zu PayPal“ gelangt der Kunde nun auf der PayPal Seite wo er die gesamte Bestellung durch Zahlung abschließt, womit er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren abgibt. Der VerkĂ€ufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische EmpfangsbestĂ€tigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgefĂŒhrt wird und die der Kunde ĂŒber die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische EmpfangsbestĂ€tigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim VerkĂ€ufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der AnnahmeerklĂ€rung durch den VerkĂ€ufer zustande, die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird.
  15. Durch die Auswahl der Zahlungsoption PAYMILL Payment erscheint ein Feld wo der Kunde seine Zahlungsdaten eingibt. Durch das Klicken des Button „Bestellung abschicken“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb beïŹndlichen Waren ab.
    Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde jederzeit die eingegebene Bestellung sowie die eingetragenen Daten Ă€ndern und einsehen. Der Antrag kann nur abgegeben und ĂŒbermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat. Der VerkĂ€ufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische EmpfangsbestĂ€tigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgefĂŒhrt wird und die der Kunde ĂŒber die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische EmpfangsbestĂ€tigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim VerkĂ€ufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der AnnahmeerklĂ€rung durch den VerkĂ€ufer zustande, die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird.
  16. Sobald der VerkĂ€ufer die Bestellung des Kunden erhalten hat, wird dem Kunde zunĂ€chst eine BestĂ€tigung ĂŒber den seiner Bestellung beim VerkĂ€ufer zugesandt, in der Regel per E-Mail (BestellbestĂ€tigung). Die BestellbestĂ€tigung stellt noch nicht die Annahme der Bestellung dar. Nach Eingang der Bestellung des Kunden wird der VerkĂ€ufer diese kurzfristig prĂŒfen und dem Kunden innerhalb von 2 Werktagen mitteilen, ob er die Bestellung annimmt (AuftragsbestĂ€tigung).
  17. Sollten Sie keine entsprechende Nachricht erhalten haben, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzĂŒglich zurĂŒckerstattet.
  18. Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch Lieferung der Ware annehmen.
  19. Der VerkĂ€ufer behĂ€lt sich die Annahme des Angebotes insbesondere fĂŒr den Fall vor, dass
    sich aufgrund der Angaben des Bestellers oder aufgrund eines nicht Vertragstreuen Verhaltens des Bestellers bei der Abwicklung anzunehmen ist, dass der Besteller seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemĂ€ĂŸ erfĂŒllen wird; oder auf der Webseite www.uebst.de Schreib-, Druck- oder Rechenfehler enthalten sind, die Grundlage des Angebotes des Bestellers geworden sind.

§ 3 Preise und Versandkosten

  1. SĂ€mtliche auf der Internetseite angegebenen Preise gelten in Euro und verstehen sich einschließlich der jeweils gĂŒltigen Umsatzsteuer.
  2. Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. der jeweiligen Versandkosten.
  3. Die jeweiligen Versandkosten erscheinen auf Checkoutseite.

§ 4 Zahlung und Lieferung

  1. Der Kunde ist vorleistungspflichtig und der Kaufpreis nebst Versandkosten wird unmittelbar nach Bestellung fÀllig.
  2. Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fÀllig.
  3. Der Kaufpreis sowie die ausgewiesenen Versandkosten sind ohne Abzug von Skonto mit der Bestellung fÀllig.
  4. Die Zahlung kann mittels PayPal oder PAYMILL erfolgen.
  5. Die Lieferung der Ware erfolgt erst nach Eingang Ihrer Zahlung.
  6. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
  7. Der Kunde ist verantwortlich fĂŒr die Angabe einer vollstĂ€ndigen und richtigen Lieferanschrift.
  8. Die Kosten, die sich aus einer RĂŒcktour des Lieferanten oder einer eventuell notwendigen Zweit- oder Drittlieferung bei unvollstĂ€ndiger oder unrichtiger Lieferanschrift oder Abwesenheit des EmpfĂ€ngers ergeben, trĂ€gt der Kunde.
  9. Die Zustellung erfolgt in der Regel an dem Tag, die der Kunde als Lieferdatum angegeben hat.
  10. Die Angaben zur Lieferzeit sind unverbindlich.
  11. Sind von uns Lieferfristen angegeben und zur Grundlage der Bestellung gemacht worden, verlĂ€ngern sich solche Fristen bei Streik und in FĂ€llen höherer Gewalt, und zwar fĂŒr die Dauer der Verzögerung. Das Gleiche gilt, wenn Sie etwaige Mitwirkungspflichten nicht erfĂŒllen.
  12. FĂŒr den Fall, dass aufgrund fehlerhafter Angaben des Bestellers eine Zustellung der Sendung nicht erfolgen kann, behĂ€lt sich www.uebst.de vor, alle weiteren Kosten abzubuchen.
  13. Die anfallenden Versandkosten werden dem Besteller noch vor Abschluss der Bestellung auf der Bestellseite angezeigt. Der Versandweg wird von uns bestimmt. Unvorhergesehene Lieferungshindernisse, die außerhalb des Einflusses von uns liegen, berechtigen uns, die Lieferfrist angemessen zu verlĂ€ngern. Dies gilt auch, wenn die Lieferungshindernisse bei Unterlieferanten von www.uebst.de eintreten.
  14. Sofern die Lieferung leicht verderblicher Ware Gegenstand dieses Vertrags ist, gilt Folgendes: Der Kunde stellt die Annahme leicht verderblicher Waren zu dem vereinbarten Liefertermin durch geeignete Vorkehrungen sicher, z.B. indem er die Ware selbst entgegennimmt, eine Person mit der Annahme an der angegebenen Lieferadresse beauftragt oder dem VerkÀufer den Namen und die Anschrift eines zur Annahme bereiten und berechtigten Nachbarn mitteilt.
  15. Handelt es sich um eine Zustellung von Frischware ist eine erneute Zustellung am nĂ€chsten Tag leider nicht mehr möglich. Das bedeutet wir mĂŒssten diese dann entsorgen. In diesem Fall ist eine RĂŒckerstattung des Kaufpreises und der Versandkosten leider ausgeschlossen.
  16. Aus logistischen GrĂŒnden ist eine Selbstabholung leider nicht möglich.

§ 5 Eigentumsvorbehalt und Stornierungen

  1. Bis zur vollstĂ€ndigen Bezahlung und Lieferung aller gegenwĂ€rtigen und kĂŒnftigen Forderungen aus dem Kaufvertrag und einer laufenden GeschĂ€ftsbeziehung (gesicherte Forderungen) behalten wir uns das Eigentum an den verkauften Waren vor.
  2. Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollstĂ€ndigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in AusĂŒbung Ihrer gewerblichen oder selbstĂ€ndigen beruflichen TĂ€tigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der GeschĂ€ftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte ĂŒbertragbar.
  3. Eine Aufrechnung gegen unsere AnsprĂŒche aus diesem Vertrag ist nur möglich mit Gegenforderungen, die auf unserer MĂ€ngelgewĂ€hrleistung beruhen und in allen ĂŒbrigen FĂ€llen ausschließlich mit unbestrittenen oder rechtskrĂ€ftig festgestellten Gegenforderungen.
  4. Außerdem haben Sie ein ZurĂŒckbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen VertragsverhĂ€ltnis beruht. Befindet sich der Kunde uns gegenĂŒber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sĂ€mtliche bestehende Forderungen sofort fĂ€llig sofern dies zulĂ€ssig ist.
  5. Erfolgt die Stornierung am Tage der geplanten Lieferung, hat der Kunde eine Pauschale von 50 % des vereinbarten Preises an den VerkÀufer zu zahlen. Dem Kunden bleibt der Nachweis gestattet, dass der VerkÀufer durch die Stornierung gar keine Kosten oder nur wesentlich geringere Kosten als 50% des vereinbarten Preises entstanden sind.

§ 6 Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung

  1. FĂŒr den Fall, dass Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, also den Kauf zu Zwecken tĂ€tigen, die ĂŒberwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstĂ€ndigen beruflichen TĂ€tigkeit zugerechnet werden können, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.
  2. Verbraucher haben selbstverstÀndlich und grundsÀtzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht.
  3. Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von GrĂŒnden den Vertrag zu widerrufen.
  4. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei VertrĂ€gen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und fĂŒr deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden bzw. Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen BedĂŒrfnisse des Kunden bzw. Verbraucher zugeschnitten sind.
  5. Ferner besteht das Widerrufsrecht nicht bei VertrĂ€gen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder Waren deren Verfallsdatum schnell ĂŒberschritten wĂŒrde.
  6. Außerdem besteht kein Widerrufsrecht fĂŒr VertrĂ€ge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus GrĂŒnden des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur RĂŒckgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  7. Zu dem sind VertrÀge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.
  8. Die Widerrufsfrist betrĂ€gt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Handelt es sich um einen Vertrag ĂŒber mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, betrĂ€gt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
  9. Um Ihr Widerrufsrecht auszuĂŒben, mĂŒssen Sie uns
    Bozkurt und Bozkurt GbR
    Patrick Bozkurt & Tansel Bozkurt
    Adresse: MĂŒllerstr. 113a 13349 Berlin ,
    Service-Hotline: 0176 575 443 90
    E-Mail: info@uebst.de
    Telefax: 030/ 33984041
    mittels einer eindeutigen ErklĂ€rung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) ĂŒber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafĂŒr das beigefĂŒgte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
  10. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung ĂŒber die AusĂŒbung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
  11. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusĂ€tzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, gĂŒnstigste Standardlieferung gewĂ€hlt haben), unverzĂŒglich und spĂ€testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurĂŒckzuzahlen, an dem die Mitteilung ĂŒber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
  12. FĂŒr diese RĂŒckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprĂŒnglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrĂŒcklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser RĂŒckzahlung Entgelte berechnet.
  13. Wir können die RĂŒckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurĂŒckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurĂŒckgesandt haben, je nachdem, welches der frĂŒhere Zeitpunkt ist.
  14. Sie haben die Waren unverzĂŒglich und in jedem Fall spĂ€testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns ĂŒber den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurĂŒckzusenden oder zu ĂŒbergeben.
  15. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der RĂŒcksendung der Waren.
  16. Sie mĂŒssen fĂŒr einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur PrĂŒfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurĂŒckzufĂŒhren ist.
  17. Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann fĂŒllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurĂŒck. Muster – Widerrufsformular,

§ 7 Garantiebedingungen und Kundendienst

  1. Als KĂ€ufer stehen Ihnen bei MĂ€ngeln der gelieferten Ware die gesetzlichen Rechte zu. Garantien werden durch uns nicht abgegeben, es sei denn, sie wurden ausdrĂŒcklich in der Produktbeschreibung des jeweiligen Artikels aufgefĂŒhrt.
  2. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch TransportschĂ€den zĂ€hlen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler unverzĂŒglich und sofort nach Lieferung schriftlich (auch per E-Mail) gegenĂŒber unserem Kundenservice.
  3. Sie erreichen uns fĂŒr Fragen, Reklamationen und Beanstandungen wie folgt: info@uebst.de
  4. in ganz dringenden FĂ€llen 0176 615 39 444 (Die Kosten pro Anruf richten sich nach den GebĂŒhren Ihres Telefon- bzw. Mobilfunkanbieters)

§ 8 GewÀhrleistung und Haftung

  1. Dem Besteller stehen vorbehaltlich der folgenden AbsĂ€tze 2 bis 4 die gesetzlichen GewĂ€hrleistungsansprĂŒche zu.
  2. AnsprĂŒche des Bestellers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind SchadensersatzansprĂŒche des Bestellers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung fĂŒr sonstige SchĂ€den, die auf einer vorsĂ€tzlichen oder grob fahrlĂ€ssigen Pflichtverletzung von www.uebst.de, ihrer gesetzlichen Vertreter oder ErfĂŒllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren ErfĂŒllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
  3. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet www.uebst.de nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlĂ€ssig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um SchadensersatzansprĂŒche des Bestellers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  4. Die EinschrĂ€nkungen der AbsĂ€tze 2 und 3 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und ErfĂŒllungsgehilfen von www.uebst.de, wenn AnsprĂŒche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  5. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberĂŒhrt, ebenso eventuelle AnsprĂŒche aus einer durch www.uebst.de oder einen Dritten ĂŒbernommenen Garantie fĂŒr die Beschaffenheit der Sache oder dafĂŒr, dass die Sache fĂŒr eine bestimmte Dauer eine bestimmte Beschaffenheit behĂ€lt.
  6. Als Beschaffenheit der Ware gelten nur unsere eigenen Angaben, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen anderer Herstellers.
  7. Sie sind verpflichtet, die Ware unverzĂŒglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf QualitĂ€ts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche MĂ€ngel binnen einer Stunde ab Empfang der Ware in Textform (z.B. E-Mail) anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch fĂŒr spĂ€ter festgestellte verdeckte MĂ€ngel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und RĂŒgepflicht ist die Geltendmachung der GewĂ€hrleistungsansprĂŒche ausgeschlossen.
  8. Bei MĂ€ngeln leisten wir nach unserer Wahl GewĂ€hr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. SchlĂ€gt die Mangelbeseitigung fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurĂŒcktreten. Die MĂ€ngelbeseitigung gilt nach erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen UmstĂ€nden etwas Anderes ergibt. Im Falle der Nachbesserung mĂŒssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den ErfĂŒllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemĂ€ĂŸen Gebrauch der Ware entspricht.
  9. Wir ĂŒbernehmen keine Haftung fĂŒr einen nicht bestimmungsmĂ€ĂŸigen Gebrauch unserer Ware. Körbe, FĂŒllmaterial und sonstige Verpackungsteile sind nicht essbar. Obst und andere essbare Teile sind auf Holzspießen gespickt. Wir ĂŒbernehmen keinerlei Haftung bei Verletzungen durch die Holzspieße oder unsachgemĂ€ĂŸem Gebrauch anderer Teile.
  10. Die Datenkommunikation ĂŒber das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfĂŒgbar gewĂ€hrleistet werden. Wir haften insoweit weder fĂŒr die stĂ€ndige noch ununterbrochene VerfĂŒgbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.
  11. Unser Versicherungsschutz besteht ĂŒber die Helvetia Versicherungen.

§ 9 Datenschutz

  1. Informationen ĂŒber unsere Datenschutzrichtlinie erhalten Sie auf: https://www.uebst.de/datenschutzerklaerung/
  2. Ihre Datenschutzeinstellungen zu Àndern: https://www.uebst.de/datenschutzeinstellungen-benutzer/

  3. GemĂ€ĂŸ VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natĂŒrlicher Personen bei der erarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), Datenauszug und Löschanfragen: https://www.uebst.de/dsgvo/

§ 10 Gerichtsstand Schlussbestimmungen

  1. Das Recht zur Aufrechnung oder Minderung besteht nur, wenn die GegenansprĂŒche rechtskrĂ€ftig festgestellt, unbestritten oder von uns schriftlich anerkannt wurden.
  2. FĂŒr diese AGB und alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und Ihnen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und derjenigen Regelungen des internationalen Privatrechts, die zu der Anwendung anderen als deutschen Rechts fĂŒhren wĂŒrden. Sind Sie Verbraucher, gilt dies nicht, soweit spezielle Verbraucherschutzvorschriften in Ihrem Heimatland gĂŒnstiger sind (Art. 29 EGBGB).
  3. Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei VertrĂ€gen mit Kaufleuten i. S. d. Handelsgesetzbuches, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen das fĂŒr Berlin zustĂ€ndige Gericht. Das Gleiche gilt, soweit Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder Sie nach Vertragsschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Wir sind berechtigt, auch an Ihrem Wohnsitz zu klagen.
  4. Die im Rahmen der individuellen Gestaltung von uns gemachten Texte, Bilder, Grafiken und Designs unterliegen dem Urheberrecht.
  5. Ohne unsere ausdrĂŒckliche schriftliche Zustimmung ist eine Verwendung, Reproduktion oder VerĂ€nderung einzelner Teile oder kompletter Inhalte nicht zulĂ€ssig.
  6. Sollte eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der ĂŒbrigen Regelungen nicht berĂŒhrt. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlĂ€gige gesetzliche Regelung ersetzt. Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar.

Stand 23.05.2017