UEBST

“Uebst”

Inspiriert von den Farben der Natur entsteht durch kunstvolles Handwerk, einer Prise Fantasie und viel Liebe zum Detail unser „Uebst“.

Jedes „Uebst” ist ein Unikat, handgefertigt mit Präzision und viel Feingefühl. Wir kreieren für Sie kunstvolle und köstliche Gestecke und Naschereien aus frischem Obst, knackiger Schokolade und saftigen Kuchen.

Lassen Sie sich von unseren Kombinationen in die Welt der Früchte verzaubern, von süß und saftig zu köstlich und knackig.

Wenn Sie Obst und Schokolade lieben, lassen Sie sich von uns den Gaumen versüßen. Ihre Geschmacksknospen werden explodieren und Kapriolen schlagen. Ein Fest für die Sinne.

Einfach mal probieren! Ein „UEBST“ zum überraschen oder verführen.

Wir wünschen viel Spaß beim Verschenken oder selber genießen.

Mit liebenswürdigen Grüßen,
Euer 🍓 UEBST 🍓 Team

Obst frisch und knackig, süß und saftig

Obst ist ein wertvoller Bestandteil unserer Nahrung und gehört zu einem gesunden Speiseplan einfach dazu. Treiben sie es bunt wie die Welt des Obstes, von Rot zu Gelb nach Grün und Blau hin zu Orange. Die Farbenpracht wird sie genussvoll begeistern, denn Obst ist nicht nur gesund, sondern auch noch unheimlich lecker. Obst gibt es in zahlreichen Arten, zu den beliebtesten zählen unter anderem Erdbeeren, Äpfel und Weintrauben. Für den Hauch an Exotik greift man gerne zur Grapefruit, Zitrone, Melone, Kumquats, Physalis und natürlich der heißgeliebten Ananas.

Diese ganz unterschiedlichen Früchte lassen sich in verschiedenen Kombinationen variieren und ergeben im Zusammenspiel zum Beispiel mit Schokolade wiederum ganz neue Geschmacksvielfalten. Diese Vielfalt findest du in jedem unserer mit Obst bestückten Körbe. Mit einem „Uebst“ erreichst Du garantiert die von Experten gewünschten Menge an Obst für eine vitaminreiche Ernährung.

Als Obst werden essbare Früchte oder Samen bezeichnet, die aus befruchteten Blüten entstehen und je nach Fruchtsorte einen süßen oder gar sauren Geschmack aufweisen. Das Fruchtfleisch ist meistens saftig bis fleischig. Man ordnet Obst in unterschiedliche Kategorien ein, wie zum Beispiel Steinobst, Kernobst, Beerenobst, Schalenobst und exotische Früchte. Jede Frucht hat Ihren eigenen Charme, Geschmack und Ihre eigene Geschichte.
In frischem Obst, steckt viel Energie und somit viel Lebenskraft in jedem Biss. Mal ehrlich, wer kann schon einer frischen und saftigen Erdbeere widerstehen und wer liebt es nicht, dieses kackfrische Erlebnis beim Biss in den Apfel.

Frisches Obst ist Leben pur, ein wahrer Alleskönner, eine Vitaminspritze für den Körper, denn dank der unzähligen Vitamine, Mineral und Ballaststoffen, sowie Spurenelementen und viel Wasser zählen Früchte zu den wertvollsten Lebensmitteln. Obst schmeckt süß, dennoch ist der enthaltene Fruchtzucker gesund. Früchte haben in der Regel einen niedrigen Kaloriengehalt, da darf man ruhig öfters zugreifen.

Weltweit werden unzählige Obst und Fruchtsorten in den dafür passenden Klimazonen angebaut und nach der Ernte zum großen Teil in andere Länder oder Kontinente transportiert. Damit ist gewährleistet das uns ganzjährig eine Vielzahl von Früchten zur Auswahl und Verfügung steht.

Wir bevorzugen heimisches und saisonales Obst, denn dieses kann ihr volles Aroma und den vollen Geschmack besonders gut entfalten. Obst wird von uns täglich frisch und reif, bevorzugt aus saisonalen Anbau, in ausgewählten Fachgeschäften eingekauft und dann möglichst schnell verarbeitet. Wir achten dabei selbstverständlich darauf, dass die von uns ausgewählte Ware ohne Makel ist. Vor der Verarbeitung der Früchte werden diese grundsätzlich kurz gewaschen und wenn nötig mit dem Krepppapier trocken getupft. Selbstverständlich achten wir bei der Verarbeitung auf die Einhaltung der HACCP Regeln.

Obst saftig, knackig und frisch für Tafel und Tisch.

Kakao - eine Wunderbohne erobert die Welt

Bereits zu der Zeit der Olmeken, die nach momentanen wissenschaftlichen Erkenntnissen, die erste bedeutende Zivilisation Mittelamerikas war, wurde die Kakaobohne genutzt. Ob tatsächlich auch die Kakaobohne ihr Interesse fand oder nur das Fruchtfleisch zur Herstellung von alkoholhaltigen Getränken diente, ist bisher noch nicht eindeutig geklärt. Die Olmeken, die sich selbst wahrscheinlich anders nannten, benannten den Kakao, allerdings als Kakawa, wie Sprachwissenschaftler herausgefunden haben. Aufgrund von Handel den die Olmeken mit anderen umliegenden Stämmen und Völker betrieben, wurde der Kakao unter anderem auch den Mayas bekannt. Der Olmeken verloren mit dem Erwachen der Maya Kultur völlig an Bedeutung und verschwanden aus den Geschichten der Völker.

Eine neue Hochkultur machte sich in Mittelamerikas breit, die der Maya. Sie zelebrierten den Kakao regelrecht und der Kakao bekam sogar seine eigene Gottheit namens Ixcacao. Kakao wurde zu dieser Zeit, nicht wie heute üblich mit Zucker gesüßt, ganz im Gegenteil, ließen sich doch Rückstände von Chilipfeffer in einigen tausend Jahre alten Tongefäßen nachweisen. Besonders genussvoll muss ihnen wohl der Schaum des Kakaos gemundet haben, dazu wurde der Kakao von einem Punkt sehr weit oben in die am Boden befindlichen Gefäße gegossen, je höher der Abstand umso mehr Schaum erhielt man. Kakao war nicht nur ein Getränk sondern auch das wichtigste Zahlungsmittel im Reiche der Maya. Leider war auch die Kultur der Mayas dem Untergang geweiht so übernahmen die Tolteken und später dann die Azteken den Großraum Mittelamerikas ein.

Auch den Azteken war der Kakao heilig, so war er vor allem dem Adel vorbehalten und diente wie schon den Mayas als Zahlungsmittel. Aus überlieferten Preislisten aus dem Jahre 1545, liess sich gut der Wert einer Kakaobohne ablesen. So kostete ein Hase wohl zehn Kakaobohnen, während ein Sklave für mindestens hundert gehandelt wurde. Auch diente dem Volk der Azteken die Kakaobutter als Heilmittel.

Durch die Entdeckung und Eroberung Amerikas durch Kolumbus, der anfangs dem Kakao wenig Beachtung schenkte, ihn sogar mit Ziegenkot verglich, begann allmählich die Ausbeutung und Unterdrückung der Ureinwohner Amerikas. Mit dem Überfall durch die Spanier auf die Azteken im Jahre 1519 unter Führung Herman Cortés entdeckten sie den Kakao als Nahrungsmittel, wobei Cortés hier wohl ausnutzte das die Azteken ihn irrtümlicherweise als ihren zurückgekehrten Gottkönig Quetzalcoatl ansahen und veehrten. Die Azteken wurden unterdrückt, versklavt und kolonisiert, wie andere Stämme in Amerika auch.

Der Anbau des Kakaos wurde vorangetrieben und man begann ihn anschließend nach Europa zu exportieren, wo er anfangs dem Spanischen Adel vorbehalten war. Man mischte dem Kakao hier allerdings noch Zucker hinzu und schnell breitete er sich im Hochadel Europas aus. Lange Zeit war der Export von Kakao ausschließlich in spanischer Hand, die das Rezept zur Zubereitung wie ein Schatz hüteten. Im 17 Jahrhundert wurde dann schließlich Amsterdam zum wichtigsten Kakaohafens außerhalb Spaniens und so verbreitete sich der Kakao bis hoch hinaus in die skandinavischen Länder. Bis in den Frühen des 19 Jahrhundert wurde Kakao ausschließlich heiß getrunken.

Erst durch die Erfindung einer Presse, durch den Holländer Coenraad van Houten, die es ermöglichte, das Fett aus den Kakaobohnen zu ziehen wobei man fast reine Kakaobutter erhielt und einen sogenannten Presskuchen,der anschließend zu Kakaopulver gemahlen wurde, war es nun mehr auch möglich den vorher nur trinkbaren Kakao zur essbaren Schokolade zu verarbeiten.

Die Geburtsstunde der Schokoladentafel erfolgte wohl im Jahre 1847 vermutlich durch die englische Firma Fry & Sons, aber auch die Firma Lindt beansprucht diese Errungenschaft für sich, begann allerdings erst im Jahre 1879 mit deren Verkauf. Etwas früher wohl im Jahre 1875 gelang ein weiterer Clou und zwar die Erfindung der Milchschokolade, wobei auch hier nicht ganz klar ist wer der tatsächliche Erfinder war, zumal die 1923 deutsch gegründete Firma Jordan & Timaeus und der Schweizer Daniel Peter diesen Erfolg für sich reklamierten. Die Milchschokolade wurde zum regelrechten Verkaufsschlager und ihr Boom reicht noch bis heute an.

Während aber die Olmeken, Mayas und auch die Azteken ihren frisch gemahlenen Kakao fast pur unter Zugabe von Gewürzen tranken, besteht die heutige Schokolade zum größten Teil nur noch aus Zucker. Eine Milchschokolade enthält fast nur 15% Kakao, Vollmilchschokolade einen Anteil von 40% und nur Bitterschokolade enthält einen Kakaoanteil von 60%.

Also je dunkler eine Schokolade umso mehr Kakao steckt in ihr.

Valrhona – Genuss in vielen Facetten, eine edle und einzigartige Spezialität aus Frankreich. Diese edle Schokolade zählt nunmehr seit 1922 zu der Crème de la Crème der Chocolatiers. Feinste Schokolade nachhaltig Produziert. Um Zugriff auf die Kakaos der Spitzenklasse zu haben, betreibt Valhrona eigene Plantagen oder bezieht den Rohkakao von handverlesenen Plantagen aus den besten Kakao – Anbaugebieten der Welt. In der Produktion werden nur edle Kakaosorten verarbeitet und daher gehört Sie seit Jahrzehnten zu den Besten und renommiertesten Herstellern außergewöhnlicher Schokoladen und Kuvertüren. Diese Kuvertüre zeichnet sich durch ihren ausgeprägten Schokoladengeschmack und ihren zarten Schmelz aus. Mehrfach prämiert und ausgezeichnet wird diese Schokolade von den besten Chefköchen und Chocolatiers rund um den Globus verwendet. Das Unternehmen steht für einen einzigartigen, unvergleichbaren Schokoladengeschmack, der zart schmelzend auf der Zunge zergeht. Valhrona heißt außergewöhnlicher Genuss, der Kapriolen in Ihrem Munde schlagen wird. Der exzellente Sachverstand und die Hingabe und Leidenschaft stecken in jedem einzelnen Detail und machen diese Schokolade zu einem Hochgenuss für alle Gourmets und Feinschmecker.

Unsere verwendeten Schokolade Sorten

  • Dunkle Schokolade (mindestens 66% Kakao, nur reine Kakaobutter)
    Zutaten: Kakaobohnen, Zucker, Kakaobutter, Emulgator: Sojalecithin, Naturvanilleextrakt. Schalenfrüchte, Milch – und Eiproteine und Gluten können vorhanden sein.
  • Weisse Schokolade (mindestens 35% Kakaobutter)
    Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgator: Sojalecithin, Naturvanilleextrakt. Schalenfrüchte, Eiproteine und Gluten können vorhanden sein.

Der kleine Profiterol und sein großer Bruder der Windbeutel

Die Entstehung des Windbeutels lässt sich tatsächlich nicht so eindeutig zuordnen. Fast jeder will ihn erfunden haben.
Den Vorreiter haben hier anscheinend wieder einmal die Franzosen gemacht, die das sogenannte Profiteroles, was so viel heißt wie kleines Geschenk oder kleiner Gewinn um das 15. Jahrhundert einführten.

Es war wohl im Jahre 1604 als das Profiterol erstmalig im englischen Sprachraum zur Anwendung kam. Der dort heute eher übliche Ausdruck Cream Puff entstand allerdings erst im Jahre 1851.

Und ganz verrückt treiben es natürlich wieder die Amerikaner, die eigens zu Ehren des Windbeutels den National Cream Puff Day feiern und zwar jedes Jahr am 2. Januar.

Auch die Österreicher beanspruchen die Erfindung dieses Kleingebäcks für sich. So soll doch um 1900 herum ein Wiener mehr durch Zufall den Brandteig erfunden haben, woraus er dann die sogenannten Strauben machte, was so viel bedeutet wie rundes Fettgebäck. Alsbald danach entstanden auch die ersten Eclairs und Windbeutel im deutschsprachigen Raum.

Windbeutel wird meistens der große Bruder vom Profiterol genannt, denn dieser ist nur eine kleinere Variante dessen und als klassisches Dessert aus der französischen und auch italienischen Küche kaum mehr wegzudenken.
Als kleiner Appetithappen ist diese luftige Köstlichkeit ein wahres Genussspektakel, sowohl süß als auch pikant und erfreut sich daher auf jedem Buffet hoher Beliebtheit.

Profiterols sind kleine Windbeutel aus Brandmasse unter Verzicht der Zugabe von Zucker. Der verwendete Brandteig besteht meist aus den Zutaten Milch, Mehl, Eiern, Wasser, Butter und einer Prise Salz. Mit Hilfe eines Spritzbeutels, wird die fertige Masse in kleinen Portionen auf ein Backblech gespritzt, wobei genügend Platz sein sollte zwischen den einzelnen Häufchen, damit die Profiterols gut aufgehen und somit ihre typische Form annehmen können.
Nach dem Backen lässt man diese dann in Ruhe etwas abkühlen um sie dann anschließend je nach Geschmack zu befüllen.

Die entsprechende Füllung meist bestehend aus Schlagsahne, Vanillecreme oder teilweise auch mit Früchten gibt diesem windigen Gebäck die nötige Süße. Natürlich darf es auch gerne mal herzhaft sein, ganz nach dem jeweiligen Geschmack.
Lassen Sie sich diese raffiniert luftige Köstlichkeit nicht entgehen.

Unsere Windbeutel im Überblick

  • Windbeutel schwarze Johannisbeere
  • Windbeutel Himbeere
  • Windbeutel Erdbeere
  • Windbeutel Weißer Pfirsich
  • Windbeutel Passionsfrucht

 

 Durchschnittliche Nährwertangaben pro 100g
 Energie  992kJ / 237 kcal
 Fett  12,4 g
 -davon gesättigte Fettsäuren  6,9 g
 Kohlenhydrate  27,2 g
-davon Zucker  20,4 g
 Eiweiß  3,3 g
 Salz  0,37 g

Zutaten

Kann Spuren von Erdnüssen, Sesamsamen und anderen Schalenfrüchten enthalten. Enthält: Gluten, Milch, Eiern.
Wasser, Milchsahne, , frische Eier, Zucker, Weizenmehl (Gluten), Erdbeer Püree 6% (Erdbeere, Invertzucker), Himbeere Püree 6% (Himbeere, Invertzucker), weiße Pfirsich Püree 6% (weiße Pfirsich, Invertzucker Sirup), Passionsfruchtpüree 4%, Palm pflanzliche Fette, schwarze Johannisbeere Püree 3% (schwarze Johannisbeere, Invertzucker Sirup), Roter Früchte Püree 2% ( Brombeere, Erdbeere, Heidelbeere, schwarze Johannisbeere, Invertzucker Sirup), Birne Püree 2% (Birne, Invertzucker), Zitronen Püree 2% (Zitrone, Invertzucker), Kokosnusspüree 1% (Kokosmilch, Invertzucker), Geliermittel: amidierte Pektin, Carrageenen, Magermilchpulver, Salz, Zitronensaftkonzentrat 0,2% ( Zitronenkonzentrat, Säurungsmittel, Zitronensäure, ätherischen Zitronenöl), Säuerungsmittel: Zitronensäure: Emulgator E471, natürliches Zitronen Aroma, Farbstoff Curcumin

Macaron fein, delikat und exklusiv

„Macaron“ entstammt dem Französischen Wortschatz und wird daher auch den Franzosen angerechnet. Wenn man aber die Geschichte etwas eingehender studiert, stößt man auf eine kleine Sensation denn schon wesentlich früher wurden in Italien Macarons genüsslich verspeist. Dort nennt man sie allerdings Amarettini. Aber auch das ist noch nicht der wahrliche Ursprung dieses leckeren Gebäcks.

Amaretti, die zur Gebäckfamilie der Makronen zählen, haben Ihren Ursprung bereits im zweiten persischen Großreich, wo anlässlich zu großen Festen des Schahs ein Konfekt gereicht wurde, welches aus geriebenen Mandeln, Zucker und Rosenwasser zubereitet wurde. Von dort aus verbreitete sich dieses Konfekt im Nahen Osten, wobei die Rezepte immer wieder neugestaltet wurden und so gelangten im 9. Jahrhundert mit der arabischen Expansion, diese überarbeiteten Rezepte auch nach Europa, wo sie entsprechend der europäischen Küche angepasst wurden zum Beispiel in dem man das Rosenwasser aus den Rezepten strich.
Erst im Jahre 1604 erscheint der Begriff Macarons in europäischen Rezeptbüchern.

Die heutige Form des bunten Macaron entstand wohl in Paris der 30er Jahre. Unverkennbar diese kleine Doppelscheibe, die zudem mit einer leckeren meist fruchtigen Cremeschicht gefüllt ist und sehr dem beliebten Spielzeug Jo-Jo ähnelt. Die Liebe zum Macaron breite sich schnell aus und erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Boom, der bis heute andauert.

Die bis zu fünf Zentimeter großen Doppelkekse basieren auf einen Baiser Boden der aus Eiweiß, Puderzucker sowie sehr fein gemahlenen Mandeln zubereitet und mit Lebensmittelextrakten gefärbt wird.

Harte Schale weicher Kern, denn dieses Mandelbaiser ist unter ihrer zarten, glatten Hülle erst angenehm weich, dann etwas feucht, schließlich cremig und zergeht schnell auf der Zunge.

Zum Einsatz für die Füllung von Macarons kommen vorrangig Buttercreme, Marmelade oder Konfitüre in Frage. Mit Hilfe eines Dressierbeutels wird die Füllung meistens auf den unteren Boden aufgespritzt und anschließend mit einem zweiten Boden gedeckelt und leicht zusammengepresst.
Macarons sind ein feines, delikates und exklusives Gebäck. Genießen Sie dieses extrem leckere Dessert in unglaublich verführerischen Kombinationen. Köstlich fruchtig, luftig und zart begeistern diese kleinen Macarons zu vielen Gelegenheiten.

Unsere Macarons im Überblick

  • Macaron Karamell
  • Macaron Orange
  • Macaron Kokosnuss
  • Macaron Feige
  • Macaron Banane – Mohn
  • Macaron Haselnuss – Milchschokolade

 

 Durchschnittliche Nährwertangaben pro 100g

1 Macaron ca. 13 g

 Energie  1758kJ / 419 kcal
 Fett  18,1 g
 -davon gesättigte Fettsäuren  4,2 g
 Kohlenhydrate  53,5 g
-davon Zucker  49,4 g
 Eiweiß  9,2 g
 Salz  0,19 g

Zutaten

Kann Spuren von Erdnüssen, Sesamsamen, Sulfite und anderen Schalenfrüchten enthalten. Enthält: Eier; Milch, Soja, Gluten, Mandeln und Haselnüssen.

Zucker, Mandeln, Eiweiß, Feigfüllung 3% (Feigpüree, (Feigen, Zucker), Zucker , Feigenmasse, natürliches Aroma, Säureregulator, Zitronensäure)Kokosnussfüllung 3% (Kokosnussmilchpulver (Kokosnussmilch, Maltodextrin, Natrium Caseate (Milch), Zucker, Wasser, natürliches Aroma mit Verdickungsmittel: Xanthangummi, Geliermittel: Pektin)Bananenpüree 2 % ( Banane, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure) Kokosraspeln 1% 1% weiße Schokolade Füllung ( weiße Schokolade (Zucker, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Emulgator: Sojalecithin, natürliches Vanillearoma) , Rapsöl,Sahne ( Sahne(Milch), Stabilisator: Carrageen, Emulgator: Milchsäureester von Mono und Diglyceriden von Speisefettsäuren),Karamell 1% (Zucker, Sahne( Milch) , Glukosesirup, Butter(Milch), Wasser, Salz 0,01%),Haselnüsse Gianduja Schokolade 1% (Zucker, Haselnüsse Masse, Kakaomasse, Kakaobutter, Emulgator: Sojalecithin), Maisstärke, Haselnüsse 0,9%, Milchschokolade 0,8% (Zucker, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Kakaomasse, Magermilchpulver, Emulgator: Sojalecithin),Milch, pasteurisiertes getrocknetes Eiweiß, Schokolade 0,6% (Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator: Sojalecithin) konzentrierte Orange Vorbereitung 0,6%(konzentrierte Orange, Säureregulator: Zitronensäure, Orangenöl) Praline( Zucker, Haselnüsse, Mandeln, natürliche Vanille-Pulver) Weiße Schokolade 0,4% ( Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgatgor: Sojalecithin, natürliches Vanillearoma), Halb kandierte Orangenschale 0,4% ( Orange, Zucker, Säurungsmittel, Zitronensäure), Mohnsamen 0,4% , Wasser, Farbstoffe: Beeterot, einfache Zuckerkulör, C, Magermilchpulver Curcumin Paprikaextrakt, Butter(Milch), Magermilchpulverf, Glukosesirup, Gerstenmalzextrakt(Gluten), Konzentrierte Karotte und Hibiskus, Kakaopulver 0,03%, Konzentrierter Zitronensaft Vorbereitung(Zitronensaftkonzentrat, Säureregulator: Zitronensäure, Zitronenöl), Natürliches Aroma, Geliermittel: Natriumalginat, Natürliches Bananen Aroma  mit anderen natürlichen Aromen 0,01%, Kokosnuss Aroma 0,01%, modifizierte Maisstärke, Säurungsmittel: Zitronensäure, Schäumungsmittel: Triethylcitrat, Stabilisator: Xanthangummi, Sequestriermittel: Dinatriumdiphosphat, Invertzuckersirup Verdickungsmittel, Johannisbrotkernmehl, Xanthangummi

Kleine, feine und zarte Verführung der Patisserie

Naschkatzen sind sich einig: Petit Fours, diese kleinen süßen Törtchen mit ihren kunstvollen Verzierungen sind fast zu schön um genascht zu werden. Doch kaum jemand kann dieser kleinen Sünde widerstehen.

Streng genommen heißt Petit Four übersetzt „kleiner Ofen“ und zwar deshalb, weil zu der Zeit der Köhler, die Konditoren nach dem Hauptgeschäft, die im Ofen befindliche Resthitze dazu nutzten dieses Kleingebäck zu backen. Umgangssprachlich spricht man heute allerdings bei Petit Four vom „kleinen Stückchen“ oder „kleinem Törtchen“.

Petit Fours sind klassische zarte Feingebäcke der französischen Küche und bestehen im Prinzip aus einem zweilagigen Biskuitteig, gefüllt mit einer köstlichen Creme, Marzipan und anderen edlen Zutaten in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen.  Aber erst die aufwendig und kunstvoll gestalteten Verzierungen machen diese Gebäck-Kunstwerke zu einem absoluten Highlight.

Das Auge isst mit, nirgendwo sonst gilt dieses Prinzip wie hier. Diese echten Meisterwerke der Patisserie Kunst sind jedes für sich eine Augenweide und ein süßes Häppchen für den Gaumen.

Ob als großartige Geschenkidee, zur Teatime, zum Kaffeekränzchen, das Petit Four ist Verwöhnung pur für alle Sinne und verleiht jeder Tafelrunde das gewisse Etwas.

Unsere Petit Fours im Überblick


 

Arche Framboise
Nährwerte
Brennwert 1273 kJ / 306 kcal
Fett 19,4 g
davon gesättigte Fettsäuren 10,9 g
Kohlenhydrate 26,6 g
davon Zucker 22,1 g
Eiweiß 4,9 g
Salz 0,21 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Cheesecake Karamell Button

Nährwerte
Brennwert 1273 kJ / 306 kcal
Fett 19,4 g
davon gesättigte Fettsäuren 10,9 g
Kohlenhydrate 26,6 g
davon Zucker 22,1 g
Eiweiß 4,9 g
Salz 0,21 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Kokos Mango Island

Nährwerte
Brennwert 1273 kJ / 306 kcal
Fett 19,4 g
davon gesättigte Fettsäuren 10,9 g
Kohlenhydrate 26,6 g
davon Zucker 22,1 g
Eiweiß 4,9 g
Salz 0,21 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Nougatbag

Nährwerte
Brennwert 1273 kJ / 306 kcal
Fett 19,4 g
davon gesättigte Fettsäuren 10,9 g
Kohlenhydrate 26,6 g
davon Zucker 22,1 g
Eiweiß 4,9 g
Salz 0,21 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Pharaonen Traum

Nährwerte
Brennwert 1273 kJ / 306 kcal
Fett 19,4 g
davon gesättigte Fettsäuren 10,9 g
Kohlenhydrate 26,6 g
davon Zucker 22,1 g
Eiweiß 4,9 g
Salz 0,21 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Schoko Cube

Nährwerte
Brennwert 1273 kJ / 306 kcal
Fett 19,4 g
davon gesättigte Fettsäuren 10,9 g
Kohlenhydrate 26,6 g
davon Zucker 22,1 g
Eiweiß 4,9 g
Salz 0,21 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Red Button

Nährwerte
Brennwert 1273 kJ / 306 kcal
Fett 19,4 g
davon gesättigte Fettsäuren 10,9 g
Kohlenhydrate 26,6 g
davon Zucker 22,1 g
Eiweiß 4,9 g
Salz 0,21 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Maronentempel

Nährwerte
Brennwert 1273 kJ / 306 kcal
Fett 19,4 g
davon gesättigte Fettsäuren 10,9 g
Kohlenhydrate 26,6 g
davon Zucker 22,1 g
Eiweiß 4,9 g
Salz 0,21 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Schokotropfen

Nährwerte
Brennwert 1604 kJ / 385 kcal
Fett 24,1 g
davon gesättigte Fettsäuren 13 g
Kohlenhydrate 35,1 g
Zucker 24,5 g
Eiweiß 5,6 g
Salz 0,18 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Strawberry Cube

Nährwerte
Brennwert 1604 kJ / 385 kcal
Fett 24,1 g
davon gesättigte Fettsäuren 13 g
Kohlenhydrate 35,1 g
Zucker 24,5 g
Eiweiß 5,6 g
Salz 0,18 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Grande Opera
Nährwerte
Brennwert 1604 kJ / 385 kcal
Fett 24,1 g
davon gesättigte Fettsäuren 13 g
Kohlenhydrate 35,1 g
Zucker 24,5 g
Eiweiß 5,6 g
Salz 0,18 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


 Mini Love Bones

Nährwerte
Brennwert 1604 kJ / 385 kcal
Fett 24,1 g
davon gesättigte Fettsäuren 13 g
Kohlenhydrate 35,1 g
Zucker 24,5 g
Eiweiß 5,6 g
Salz 0,18 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Pistazien Aprikosen Himmel

Nährwerte
Brennwert 1604 kJ / 385 kcal
Fett 24,1 g
davon gesättigte Fettsäuren 13 g
Kohlenhydrate 35,1 g
Zucker 24,5 g
Eiweiß 5,6 g
Salz 0,18 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Himbeertraum

Nährwerte
Brennwert 1604 kJ / 385 kcal
Fett 24,1 g
davon gesättigte Fettsäuren 13 g
Kohlenhydrate 35,1 g
Zucker 24,5 g
Eiweiß 5,6 g
Salz 0,18 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Zitronenkuppel

Nährwerte
Brennwert 1604 kJ / 385 kcal
Fett 24,1 g
davon gesättigte Fettsäuren 13 g
Kohlenhydrate 35,1 g
Zucker 24,5 g
Eiweiß 5,6 g
Salz 0,18 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


 

Karamell Pecannusstöpfchen
Nährwerte
Brennwert 1604 kJ / 385 kcal
Fett 24,1 g
davon gesättigte Fettsäuren 13 g
Kohlenhydrate 35,1 g
Zucker 24,5 g
Eiweiß 5,6 g
Salz 0,18 g

Alle Angaben beziehen sich auf 100 g


Zutaten

Arche Framboise
Zutaten: Himbeeren (12,9%), Zucker, Butter, Mandeln gemahlen (10,4%), Himbeerpüree (7,4%) (Himbeeren, Zucker), Erdbeerpüree (7,4%) (Erdbeeren, Zuckersirup), schwarze Johannisbeeren (6,4%), Johannisbeeren (6,4%), Sahne, Stabilisator Carrageen, Glasur (Wasser, Glukosesirup, Zucker, Geliermittel Pektin, Säuerungsmittel Zitronensäure), Kartoffelstärke, Limettensaft, Glukosesirup, Weizenmehl, Geliermittel Pektin, Stabilisator Diphosphate, Stabilisator Calciumphosphat
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Cheesecake Karamell Button
Zutaten: Sahne, Weizenmehl, Frischkäse (9,7%), Zucker, Karamell (7,6%) (Zucker, Wasser, Weizenglukose), Butter, Mandeln gemahlen, teilentrahmte Milch, salziger Butterkaramell (4,1%) (Zucker, Creme Fraiche, Butter, Glukosesirup, Meersalz), Eigelb, Rohrzucker, Wasser, Eier, Pecannüsse (2,1%) (Pecannüsse, Zucker, Puderzucker, Zuckersirup (karamellisiert), Überzugsmittel Gummi arabicum), Gelatinezubereitung (Fischgelatine, Maltodextrin (Kartoffeln)), Kartoffelstärke, Farbstoff Zuckerkulör, natürliches Karamellaroma, Speisesalz
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Kokos Mango Island
Zutaten: Sahne, Kokospüree (9,5%) (Wasser, Kokosnussmilchpulver, Kokosmilch, Zuckersirup), Zucker, Mangopüree (8,9%), Früchtepüree (8,9%) (Maracuja) (Maracujasaft, Zuckersirup), teilentrahmte Milch, Mandeln gemahlen (6,5%), Butter, Eier, Glukosesirup, Wasser, Kartoffelstärke, Gelatinezubereitung (Fischgelatine, Maltodextrin (Kartoffeln)), Kokosraspeln (0,6%), Weizenmehl, Geliermittel Pektin, natürliches Vanillearoma, natürliches Aroma
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Nougatbag
Zutaten: Teig (28%) (Milch, Vollei, Hagelzucker, Butter, Weizenmehl, Zucker, Speisesalz), teilentrahmte Milch, Mascarpone, Butter, Nougat (7,5%) (Mandeln, Haselnüsse, Zucker), Eigelb, Zucker, Maisstärke, Haselnusspaste (2,2%), Haselnusskrokant (1,2%), Gelatinezubereitung (Fischgelatine, Maltodextrin(Kartoffeln))
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Pharaonen Traum
Zutaten: Aprikosenpüree (30,1%) ( Aprikosen, Zucker, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure), Aprikosenwürfel (22,7%) (Aprikosenwürfel, Säuerungsmittel Zitronensäure, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure), Aprikosen halbgetrocknet (13%) (Aprikosen, Antioxidationsmittel Ascobinsäure), weiße Schokolade (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgator Sojalecithine, natürliches Vanillearoma), Wasser, Biskuit (Eiweiß, Zucker, Mandeln gemahlen, Weizenstärke, Weizenmehl, Emulgator Mono und Diglyceride von Speisefettsäuren, Backtriebmittel Ammoniumhydrogencarbonat), Zucker, Glasur (Wasser, Glukosesirup, Zucker, Geliermittel Pektin, Säuerungsmittel Zitronensäure), Sahne, Geliermittel Pektin, Zitronensaft, Pistazien, Kakaobutter, Puderzucker, Bourbon-Vanillekonzentrat (0,2%), modifizierte Kartoffelstärke
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Schoko Cube
Zutaten: Sahne, dunkle Kuvertüre (26,2%), (Kakaogehalt min. 58%)(Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator Sojalecithine), Biskuit (Vollei, Zucker, Weizenmehl, Kakaopulver, Wasser, Invertzucker, Gerstenröstmalzmehl, Erbsenmehl, Backtriebmittel Diphosphate, Backtriebmittel Natriumcarbonate, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Kartoffelstärke, Milcheiweiß), Vollmilchkuvertüre (6,1%) (Zucker, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Kakaomasse, Emulgator Sojalecithine, natürliches Vanillearoma), Kakaobutter, Eigelb, Crepe Dentelle Stücke (Weizenmehl, Zucker, Butterfett, Magermilchpulver, Gerstenmalz, Speisesalz), weiße Schokolade (3,7%) (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgator Sojalecithine, natürliches Vanillearoma), teilentrahmte Milch, dunkle Kuvertüre (1,7%), (Kakaogehalt min. 72%), Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator Sojalecithine, natürliches Vanillearoma, Gelatinezubereitung (Fischgelatine, Maltodextrin(Kartoffeln))
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Red Button
Zutaten: Erdbeerpüree (24,5%), Löffelbiskuit (Zucker, Weizenmehl, Eier, Stabilisator Gylcerin, Invertzuckersirup, Speisesalz, Aroma, Konserveirungsstoff Calciumpropionat, Säerungsmittel Kaliumtartrate, Eiweißpulver, Verdickungsmittel Xanthan), Glukosesirup, Wasser, Früchtepüree (Johannisbeeren), teilentrahmte Milch, Sahne, Zucker, Mascarpone, Geliermittel Pektin, Eigelb, Schokotropfen (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgator Sojalecithine, natürliches Vanillearoma, Farbstoff Eisenoxide), Gelatinezubereitung (Fischgelatine, Maltodextrin(Kartoffeln)), Himbeersaftkonzentrat (0,4%), Kartoffelstärke, natürliches Erdbeeraroma, färbendes Lebensmittel (rote Beetesaftkonzentrat)
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Maronentempel
Zutaten: Biskuit (Eiweiß, Zucker, mandeln gemahlen, Weizenstärke, Weizenmehl, Emulgator Mono – Diglyceride von Speisefettsäuren, Backtriebmittel, Ammoniumhydrogencarbonat), Wasser, Maronencreme (12,2%)(Maronen, Zucker, Glukosesirup, Vanilleextrakt), Hagelzucker, schwarzes Johannisbeerenpüree ´(9,2%)(schwarze Johannisbeeren, Zucker), Sahne, teilentrahmte Milch, Glasur (Wasser, Glukosesirup, Zucker, Geliermittel pektin, Säuerungsmittel Zittronensäure), Zucker, Früchtepüree(Erdbeeren, Johannisbeeren, schwarze Johannisbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Holunderbeeren, Zucker), Eigelb, Gelatinezubereitung(Fischgelatine, Maltodextrin(Kartoffeln)); Geliermittel Pektin
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Schokotropfen
Zutaten: dunkle Schokolade (27%)(Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator Sojalecithine, natürliches Vanilleextrakt), Weizenmehl, Mandeln gemahlen, teilentrahmte Milch, Sahne, Butter, Eigelb, Zucker, brauner Zucker, Glukosesirup(enthält Sulfite), Milchschokolade(2%)(Zucker,Vollmilchpulver, Kakaobutter, Kakaomasse, Emulgator Sojalecithine, natürliches Vanilleextrakt), Getreidebällchen mit Schokoladenüberzug(Schokoladenkuvertüre(Zucker, Kakaomasse, wasserfreies Milchfett, Kakaobutter, natürliches Vanillearoma), knuspriges Getreide(Weizenmehl, Zucker, Weizenmalzmehl,Stärke(Weizen, Weizengluten)), Backtriebmittel Natriumcarbonate), Speisesalz, Kakaobutter, natürliches Aroma, Gelatinezubereitung(Fischgelatine, Maltodextrin(Kartoffeln))
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Strawberry Cube
Erdbeerpüree Mara des Bois (19%), Erdbeerstückchen(18%), Erdbeerpüree(14%), Butter, Zucker, Buskuit(Vollei, Zucker, Weizenmehl, Wasser, Mandeln gemahlen, Emulgator Mono – und Diglyceride von Speisefettsäuren, Erbsenmehl, Backtriebmittel Diphosphate, Backtriebmittel Natriumcarbonate, Kartoffelstärke, Milcheiweiß), Erdbeerstückchen(5%),(halb kandiert)(Erdbeeren, Glukose-Fructosesirup, Wasser, Zucker, Säuerungsmittel Zitronensäure, Verdickungsmittel Xanthan, natürliches Aroma), teilentrahmte Milch, Eigelb, Geliermittel Pektin, Eiweiß, Wasser, natürliches Vanillearoma, Farbstoff Zuckerkulör
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Grande Opera
Biskuit(Vollei,Zucker, Weizenmehl, Wasser, Mandeln gemahlen, Emulgator Mono – und Diglyceride von Speisefettsäuren, Erbsenmehl, Backtriebmittel Diphosphate, Backtriebmittel Natriumcarbonate, Kartoffelstärke, Milcheiweiß), Wasser, dunkle Schokolade(Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator Sojalecithine, natürliches Vanilleextrakt), Zucker, Butter, Sahne, Eiweiß, dunkle Schokolade(70% Kakaoanteil)(Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator Sojalecithine, natürliches Vanilleextrakt), Sonnenblumenöl, Kaffee, Kaffeeextrakt(Kaffee, Wasser, Zucker)
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Mini Love Bones
Teilentrahmte Milch, dunkle Schokolade (26%)( Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator Sojalecithine, natürliches Vanilleextrakt), Fondant(Zucker, Wasser, Glokosesirup, Palmfett, Emulgator Mono und Diglyceride von Speisefettsäuren, Emulgator Sojalecithine, Verdickungsmittel Agar-Agar), Mini Eclairs(14%)(Weizenmehl, Eier, Butterreinfett, Wasser, Speisesalz, Stabilisator Sorbitol, Backtriebmittel Diphosphate, Backtriebmittel Natriumcarbonate, Weizenstärke), Creme(Zucker, modifizierte Kartoffelstärke, Milchpulver, Weizendextrose, Verdickungsmittel Natriumalginat, natürliches Bourbon Vanille Aroma, Speisesalz, Farbstoff Carotin), Zucker, Wasser, Kakaopulver, Sonnenblumenöl
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Pistazien Aprikosen Himmel
Aprikosenpüree(40%)(Aprikosen, Zucker, Antioxidationsmittel Zitronensäure), Eiweiß, Zucker, Butter, Mandeln gemahlen, Weizenmehl, Glasur(Wasser, Glukosesirup, Zucker, Geliermittel Pektin, Säuerungsmittel Zitronensäure), Pistazienzubereitung(1%)(Zucker, Sonnenblumenöl, Mandelmasse, Pistazienmasse, natürliches Walnuss Aroma, färbender Pflanzenextrakt(Brennnessel, Spinat, Kurkuma)), Kartoffelstärke, Invertzucker, Geliermittel Pektin, Pistazien gehackt(0,6%), Weizenstärke, Backtriebmittel Diphosphate, Backtriebmittel Natriumcarbonate
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Himbeertraum
Himbeerpüree (21%), Himbeerstücke (21%), Weizenmehl, Himbeeren(10%), Zucker, Butter, Mandeln gemahlen, Brauner Zucker, Glasur(Wasser, Glukosesirup, Zucker, Geliermittel Pektin, Säuerungsmittel Zitronensäure), Geliermittel Pektin, Zitronensaft
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Zitronenkuppel
Vollei, Zucker, Butter, Mandeln gemahlen, Zitronensaft (7%), Sahne, Orangenschale, Glasur(Wasser, Glukosesirup, Zucker, Geliermittel Pektin, Säuerungsmittel Zitronensäure), Kartoffelstärke, Zitronen schalen, Weizenmehl, Gelatinezubereitung, Farbstoff Kurkumin
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Karamell Pecannusstöpfchen
Sahne, Kakaotörtchen (32%)(Weizenmehl, Palmfett ungehärtet, Zucker, Butter, Schokoladenpulver (Kakao, Zucker, Kakaobutter), fettarmes Kakaopulver, Molkenpulver, Emulgator Sojalecithine, Speisesalz), weiße Schokolade (10%)(Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgator Sojalecithine, natürliches Vanillearoma), Karamellfüllung (7%)(Zucker, Weizenglukose), Butter, Gelatinezubereitung(Fischgelatine Maltodextrin(Kartoffeln), Karamellisierte Pecannüsse, Speisesalz, färbendes Lebensmittel (Rote Beetesaftkonzentrat)
Kann Spuren enthalten von: Krebstiere – und Erzeugnisse, Erdnüsse – und Erzeugnisse, Sellerie, Senf, Sesam, Schwefeldioxid und Sulfite in Konzentr. Weniger als 10mg/kg, Lupine, Weichtiere und Erzeugnisse

Blätterteig mehrlagige Köstlichkeit

Knusprig, locker, luftig und leicht und das zeichnet wohl einen guten Blätterteig aus, zudem sollte er beim Knabbern ordentlich splittern im Mund.

Das Prinzip der Blätterherstellung stammt höchstwahrscheinlich aus dem östlichen Mittelmeerraum und wurde vermutlich über die Kreuzzüge nach Mitteleuropa gebracht.

Gemunkelt wird aber auch das bereits in Altägypten Backwerke aus mehrlagigen Teigen gespeist wurden.

Baklava, eine türkische Teigware, das aus mehrfach gefalteten Teiglagen besteht, ist wohl der Nachkomme, des im 11. Jahrhundert erwähnten Begriffs „yufka“.

Bis allerdings Rezepte in europäischen Kochbüchern auftauchten dauerte es noch eine ganze Weile. Im 16. Jahrhundert wurde man erstmalig fündig.

International verwendet man für hauchdünne Teiglagen den Begriff Filo, der griechischen Ursprungs ist.

Der Grundteig (Ziehteig) hergestellt aus Mehl, Salz und Wasser, besteht aus mehrfach übereinander geschichteten Lagen.  Das benötigte Fett (Ziehfett) wird durch mehrfaches Ausrollen und Zusammenschlagen in den Grundteig mit eingearbeitet. Wobei hier auf die Zugabe von Backhefe ausdrücklich verzichtet wird.

Der Teig geht im Laufe des Backens locker und blättrig auf. Aufgrund der Hitze beim Backen verflüchtigt sich das vorhandene Wasser und der Teig bläht auf und hebt sich an. Die Fettschichten bilden eine Barriere, die den Dampf nicht durchlässt und ihn somit in der Teigschicht behält, bis das Teiggerüst robust und fertig gebacken ist. Das Aufblähen des Teiges wird dabei nur durch den im Teig entstehenden Wasserdampf, nicht durch zusätzliche Triebmittel oder gar Hefe herbeigeführt. Man spricht daher auch von einer sogenannten „physikalischen Lockerung“.

Blätterteig ist, bedingt vom Eigengeschmack der eingesetzten Fette, vorwiegend geschmacksneutral und wird ohne Zuckerzusatz hergestellt. Somit taugt er als leckere Grundlage sowohl für süße als auch herzhaft pikante Backwerke.

Unsere Blätterteig im Überblick

 Durchschnittliche Nährwertangaben pro 100g

1 Petit Four ca. 5 g

 Energie  2322kJ / 558 kcal
 Fett  38,8 g
 -davon gesättigte Fettsäuren  20,2 g
 Kohlenhydrate  43,9 g
-davon Zucker  0,5 g
 Eiweiß  8,3 g
 Salz  1,1 g

Zutaten

Kann Spuren von Milch, Lupinen, Erdnüssen, Sesamsamen und anderen Schalenfrüchten enthalten

Weizenmehl, Palmstearin, Palmöl, Rapsöl, Salz, Volleipulver

Fruchtaufstrich

Fruchtaufstrich . Ananas-Mango-Mandarine verfeinert mit Bourbon Vanilla und Minze.

Zutaten: Gelierzucker (Zucker, 1,5% Geliermittel [Pektine], Säuerungsmittel [Citronensäure], Konservierungsstoff [Sorbinsäure], Palmöl), Mango, Ananas, Mandarine, Bourbon Vanilla, Minze, Zimt. Kann spuren von Nüsse enthalten.